Montag, 16. August 2010

Trostkissen

Heute habe ich mit meiner Mutter in Deutschland telefoniert. Sie hat bald Geburtstag und danach muss sie ins Krankenhaus und eine Knieoperation über sich ergehen lassen. Sie ist sehr in Sorge deswegen. Ich habe mir daher überlegt, dass ich ihr neben vielen selbstgemachten Geschenken ein kleines Trostkissen für das Krankenhaus nähe. Es ist gefüllt mit getrocknetem Lavendel aus unserem Garten. Das Kissen hängt man sich an den Bettpfosten und schon verströmt der Lavendel seinen beruhigenden Geruch. Davon sollen die Schmerzen verfliegen und süße Träume herbeigeführt werden.

Das kleine Kissen ist im Patchworkstil genäht. Sein Mittelpunkt ist ein total entzückendes Bild einer Mäusefamilie vor hundert Jahren. Ich habe es aus einem Buch eingescannt und auf Freezerpaper ausgedruckt.

(Also eines muss man den Amerikanern lassen, sie probieren mit Dingen, die für einen speziellen Grund konzipiert wurden, immer wieder andere Sachen aus. So auch mit dem Freezerpaper, das eigentlich zum Einpacken von Lebensmittel gedacht ist.)

Das selbe habe ich mit den kleinen Büchern gemacht, die seitlich am Kissen baumeln. Das Motiv zeigt ein krankes Mäuschen, dem die Mama am Bett Geschichten vorliest. Ist das nicht putzig? Die Idee habe ich von Patricia und die Bücher hat mir meine Tochter gleich aus Deutschland zugeschickt.

So, nun hoffe ich, sie freut sich über das kleine Trostkissen und alles wird gut!




Kommentare:

Eszter hat gesagt…

Hallo Petra,

das Trostkissen ist eine unheimlich liebe Idee und die Ausführung ist schlichtweg hinreißend!

So was hübsches und niedliches ... sind das auf dem Blumenstoff etwa blaue Hortensienblüten?!
Dann wäre es durch und durch (m)ein Traum: Ich bin Büchernärrin und ich LIEBE blaue Hortensien.

Viel wichtiger: Unbekannterweise ganz herzliche Grüße an Deine Mutter. Es läuft bestimmt alles gut mit der OP! :-)

Sollte sie sich eine Person wünschen, die ihr am Genesungsbett etwas schönes vorliest (vielleicht nicht gerade aus den Minibüchern am Trostkissen, aber alles andere) ... kennst Du jemanden in Hamburg! ;-)

Liebe Grüße
Eszter

StudioCalifornia hat gesagt…

Liebe Eszter,
danke danke, ich freu mich, dass Dir das Kissen so gut gefaellt! Ja, das sind blaue Hortensienblueten. Ich liebe sie auch!! Es sind wohl die romantischsten Blumen, neben Rosen. Das Kissen war eine spontane Idee..Deine Gruesse richte ich gern aus und Dein Angebot wird sie sich sicher ueberlegen. Danke, das ist superlieb von Dir. Wenn ich Zeit finde, dann naehe ich noch ein paar mehr von den Kissen, denn meine Schwester hat sich auch schon angemeldet ;)
Liebe Gruesse,
Petra