Samstag, 16. Januar 2010

Pimp Factory

Meine liebe Kollegin Iris von Dawanda hat mich in ihre Hall of Fame aufgenommen, deren Mitglieder regelmäßig mit den neuesten Kreationen aus dem Hause Pimp Factory versorgt werden. Mein erstes Exemplar, das ich kürzlich erhielt, ist dieses Notizbuch. Liebevoll gepimpt mit den allerfeinsten Vintage Zutaten, das mein Herz vor Freude hüpfte beim Anblick solch eines individuellen Geschenks. Beim Aufklappen fielen mir grosse Papierkonfettis (made out of recycled paper) entgegen und eine liebevolle Beschreibung des Artikels handschriftlich verfasst auf einer Papierserviette. Solch kreative Meisterleistung hinterlässt bei einem Menschen wie mir natürlich tiefe Spuren von Erkenntnis, Inspiration und Tatendrang und dann machte es Klick. Seit Tagen habe ich überlegt, wie ich meinen Vintage Schmuck ansprechend und der Zeit angemessen verpacken kann, und Iris hat mir nun die Idee ins Haus geliefert. Voller Tatendrang und mit immer wieder neuen Ideen habe ich heute meine schlicht weissen Schmuckschachteln gepimpt, dass es eine Freude war. Ich konnte gar nicht aufhören und das Beste war, ich konnte endlich Materialien verarbeiten, die seit Monaten im Schrank schlummerten, wie Designerpapier, alte edle Spitzen, Schleifenbänder und Schmucksteine. Mit dem Ergebnis bin ich vorerst zufrieden. Mal sehen, wie es meine KundInnen aufnehmen. Jedenfalls kann ich jetzt meinen Schmuck artgerecht verpacken in kleinen Schmuckschachteln, so unterschiedlich und individuell wie die Menschen, die den Schmuck kaufen und proudly made by myself. Danke Iris!


Kommentare:

SonatasWelt hat gesagt…

Wow!!! Das hast Du wunderschön gamacht. Diese Schachteln sehen wie Kunstwerke aus :) Echt toll!!!
Liebe Grüße
Sonata

Anonym hat gesagt…

Danke für dein Lob:)...die schachteln sind super,schön das ich inspirieren konnte:),LG-iris

StudioCalifornia hat gesagt…

Danke, Maedels, fuer euer Lob.