Dienstag, 12. Mai 2009

Ich sehe was, was du nicht siehst - Teil 3

O.k. hier kommt also der dritte und letzte Teil, was ich aus all dem Werbemüll hergestellt habe. Natürlich eine Designer Handtasche der Extraklasse, die es so kein zweites Mal gibt.

Nachdem ich alle Reihen zusammengenäht hatte, habe ich den Boden ebenfalls zusammengenäht. Dazu musste ich beide Seiten zusammendrücken. Das Nähen war dementsprechend leidig, weil durch den Druck das Nähen schwer fiel und ich Obacht geben musste, dass ich nicht zu doll drücke, weil sonst das Papier eingerissen wäre. Dann habe ich aus schwarzem Kunstleder einen schmalen Henkel genäht, den ich innen noch mit einem extra Lederriemen verstärkt habe und ihn mit Nieten seitlich angebracht. An eine der Seiten habe ich als Schmuck noch eine schöne Blume aus Metall angehängt, einen Reissverschluss eingenaeht und Voila, fertig ist meine One Of A Kind Handtasche! Und meinen Beitrag zum Umweltschutz habe ich damit auch geleistet.

Applaus bitte!




Kommentare:

Beatfreak hat gesagt…

Sieht echt abgefahren aus!!

Handtaschen hat gesagt…

WOW! Ich muss sagen, das ist echt grandios, toll gemacht! Es macht viel Spaß auf deiner Seite zu stöbern - ich werde sicher wieder vorbeischauen!

Ilka hat gesagt…

Wow, das man aus Werbemüll sowas tolles zaubern kann hätt ich nicht geglaubt!Wie kann man Papier nähen?Also ,mir bleibt die Spucke weg, bin froh auf deine Seite gestossen zu sein.
Schöne Grüße